DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 22.12.2014, 10:02
    Neue Perspektiven einer Kulturgeschichte der Heraldik: Der Blog Heraldica Nova erweitert sein Angebot | Mittelalter http://t.co/JJIbQjudoI
  • 22.12.2014, 09:59
    "Die Begeisterungsfähigkeit für diese Epoche hat sich übertragen" - 5in10 mit Martin Bauch vom DHI Rom http://t.co/Gzw0hvVsgr
  • 22.12.2014, 09:59
    AAC: L’héraldique dans la ville au Moyen Age - une exception italienne ? (École française de Rome, 5-7 Mai 2015) http://t.co/PfZpYlxQNK
  • 19.12.2014, 23:54
    [feed] Weihnachten, die Popkultur und der Erste Weltkrieg: Christmas Truce - der Weihnachtsfrieden - ist in di... http://t.co/oToMwV71An
  • 19.12.2014, 18:24
    Weihnachten, die Popkultur und der Erste Weltkrieg | La Grande Guerre http://t.co/udXCIwKwbB
  • 19.12.2014, 18:21
    Ausschreibung: Deutsch-französischer Geschichtspreis für Masterarbeiten (DHIP) | DFMFA http://t.co/c0iv88eMLh
  • 19.12.2014, 18:17
    Séminaire de recherche: "Vers un espace public européen? Une illustration par les questions environnementales" http://t.co/vvUPVQ74GA
  • 19.12.2014, 18:03
    Unsere Bibliothekspraktikantin Karina Schmidt hier bei ihrer letzten Amtshandlung... https://t.co/6O1rC98QwH
  • 19.12.2014, 09:43
    Retweet @digigw: Auf zum storify des gestrigen #twitterinterview mit @sebgiessmann + @GrandjeanMartin über histor. Netzwerke: https://t.co/gARXR
  • 19.12.2014, 09:37
    Retweet @dehypotheses: Genealogische Forschung in Paris kann ihre Tücken haben, aber @mareike2405 kann weiterhelfen: http://t.co/fbAj9iD58F ^cj
  • 19.12.2014, 09:33
    Retweet @Mareike2405: Libre comme l'air | TwitInterview : il faut penser le réseau pour penser l’interview http://t.co/7K2mnwZ3B0
  • 19.12.2014, 09:21
    Und hier steht noch etwas mehr über "Die französische Revolution und ihre Geschichte(n)" #lasttweet http://t.co/JNBGwalBZY
  • 19.12.2014, 09:19
    Anna Karla, ehem. Stipendiatin des DHIP, erhält den Dissertationspreis des Deutsch-französischen Historikerkomitees. http://t.co/e2SVLm1NCR
  • 18.12.2014, 17:23
    soeben in der Bibliothek am DHI Paris gesichtet: Sankta Nikolaus und Prof. Dr, Knecht Ruprecht ;-) #Weihnachtsfeier http://t.co/l3p6tNeO9m
  • 18.12.2014, 13:42
    Zur Info: Das DHIP und die Bibliothek schließen heute ausnahmsweise bereits um 16 Uhr.

Porträt

Bestand

Die Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts Paris ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek mit Beständen zu folgenden Schwerpunkten:

  • deutsche Geschichte von der Spätantike bis heute
  • deutsche Landesgeschichte
  • französische Geschichte von der Spätantike bis heute
  • Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen
  • westeuropäische Geschichte von der Spätantike bis heute

Der Bestand umfasst rund 110 000 Medieneinheiten. Es werden ca. 420 Zeitschriften – insbesondere zur deutschen Regionalgeschichte – angeboten.

Die Neuzugänge der Bibliothek werden im Online-Katalog nach Monaten geordnet unter dem Link »Neuerwerbungen« zusammengefasst. Die Neuzugänge sowie ein Handapparat zum französischen Concours de l'agrégation d'allemand sind im Lesesaal zugänglich.

Ein Teil des Bestandes ist frei zugänglich (deutsche Geschichte seit der Reformation, deutsche Landesgeschichte). Bestellungen aus den Magazinen werden direkt erledigt.

Benutzung

Die Bibliothek steht der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung. Nach Ausstellung eines Bibliotheksausweises können die Bestände kostenlos vor Ort eingesehen werden. Forschenden, Studierenden und anderen Personen, die für wissenschaftliche oder berufliche Zwecke den Bestand unserer Bibliothek nutzen, wird sofort eine Lesekarte ausgestellt. In allen anderen Fällen entscheidet die Bibliotheksleitung über die Zugangserlaubnis.

Die Institutsbibliothek wird als Präsenzbibliothek verwaltet. Aus den Beständen können deshalb keine Bücher ausgeliehen werden.

Die Nutzung der Bibliothek wird durch die Benutzungsordnung in der Fassung vom 26. Februar 2008 geregelt.

Dienstleistungen

Die Bibliothek bietet Ihnen folgende Dienstleistungen:

W-LAN

Es besteht die Möglichkeit, mit dem eigenen Laptop über ein W-LAN ins Internet zu gehen. Über die erforderlichen Einstellungen für den Zugang informieren wir Sie gern.

Fotokopien

Sie können in der Bibliothek selbständig Fotokopien anfertigen zum Preis von 0,15 € je DIN A4-Seite und 0,25 € je DIN A3-Seite.

Drucken

Die vier Internetterminals im Lesesaal sind an einen lokalen Drucker angeschlossen. Es besteht die Möglichkeit, Seiten aus dem Internet auszudrucken (0,15 € / DIN A4-Seite).

Scannen

Im Lesesaal steht ein Scanner zur Verfügung, mit dem Sie selbständig und kostenlos Scans erstellen können.

Fernleihe

Die Bibliothek ist an die deutsche Fernleihe angeschlossen. Literatur, die nicht in Paris verfügbar ist, können wir gegen Übernahme der Kosten bestellen.

Veranstaltungskalender

DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 22.12.2014, 10:02
    Neue Perspektiven einer Kulturgeschichte der Heraldik: Der Blog Heraldica Nova erweitert sein Angebot | Mittelalter http://t.co/JJIbQjudoI
  • 22.12.2014, 09:59
    "Die Begeisterungsfähigkeit für diese Epoche hat sich übertragen" - 5in10 mit Martin Bauch vom DHI Rom http://t.co/Gzw0hvVsgr
  • 22.12.2014, 09:59
    AAC: L’héraldique dans la ville au Moyen Age - une exception italienne ? (École française de Rome, 5-7 Mai 2015) http://t.co/PfZpYlxQNK
  • 19.12.2014, 23:54
    [feed] Weihnachten, die Popkultur und der Erste Weltkrieg: Christmas Truce - der Weihnachtsfrieden - ist in di... http://t.co/oToMwV71An
  • 19.12.2014, 18:24
    Weihnachten, die Popkultur und der Erste Weltkrieg | La Grande Guerre http://t.co/udXCIwKwbB
  • 19.12.2014, 18:21
    Ausschreibung: Deutsch-französischer Geschichtspreis für Masterarbeiten (DHIP) | DFMFA http://t.co/c0iv88eMLh
  • 19.12.2014, 18:17
    Séminaire de recherche: "Vers un espace public européen? Une illustration par les questions environnementales" http://t.co/vvUPVQ74GA
  • 19.12.2014, 18:03
    Unsere Bibliothekspraktikantin Karina Schmidt hier bei ihrer letzten Amtshandlung... https://t.co/6O1rC98QwH
  • 19.12.2014, 09:43
    Retweet @digigw: Auf zum storify des gestrigen #twitterinterview mit @sebgiessmann + @GrandjeanMartin über histor. Netzwerke: https://t.co/gARXR
  • 19.12.2014, 09:37
    Retweet @dehypotheses: Genealogische Forschung in Paris kann ihre Tücken haben, aber @mareike2405 kann weiterhelfen: http://t.co/fbAj9iD58F ^cj
  • 19.12.2014, 09:33
    Retweet @Mareike2405: Libre comme l'air | TwitInterview : il faut penser le réseau pour penser l’interview http://t.co/7K2mnwZ3B0
  • 19.12.2014, 09:21
    Und hier steht noch etwas mehr über "Die französische Revolution und ihre Geschichte(n)" #lasttweet http://t.co/JNBGwalBZY
  • 19.12.2014, 09:19
    Anna Karla, ehem. Stipendiatin des DHIP, erhält den Dissertationspreis des Deutsch-französischen Historikerkomitees. http://t.co/e2SVLm1NCR
  • 18.12.2014, 17:23
    soeben in der Bibliothek am DHI Paris gesichtet: Sankta Nikolaus und Prof. Dr, Knecht Ruprecht ;-) #Weihnachtsfeier http://t.co/l3p6tNeO9m
  • 18.12.2014, 13:42
    Zur Info: Das DHIP und die Bibliothek schließen heute ausnahmsweise bereits um 16 Uhr.