DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 20.11.2014, 15:14
    Soeben erschienen: Beihefte der Francia Band 77 "Aufklärung jenseits der Öffentlichkeit" http://t.co/amIfm8JTxN
  • 20.11.2014, 13:25
    [feed] AAC : Guerre et déplacements de populations. Regards croisés sur l’Europe aux 19e et 20e siècles: Collo... http://t.co/ZzLUFVTdcR
  • 20.11.2014, 12:28
    AAC : Guerre et déplacements de populations. Regards croisés sur l’Europe aux 19e et 20e siècles (colloque à l'IHA) http://t.co/DeQsXRzLsW
  • 20.11.2014, 09:51
    Le rugby dans la Grande Guerre | BCU 1914-1918 http://t.co/Ep2KbRDX3W
  • 20.11.2014, 09:12
    Evaluating armorials (II) – Variant coats of arms | Heraldica Nova http://t.co/iocK1duwli
  • 19.11.2014, 14:58
    Schulbücher aus den Jahren 1789-1881 & mehr zur Schulgeschichte auf der Seite der Diderot-Bibl. in Lyon (Mi.tipp 53) http://t.co/jiyNeYiGuG
  • 19.11.2014, 13:12
    Retweet @webertweets: Unsere Interviewpartner bei @MaxMeetsLISA heute sind Thomas Maissen Direktor des @dhiparis und Joachim Nettelbeck. http://…
  • 19.11.2014, 13:11
    Retweet @webertweets: @dhiparis wir müssen hier noch verkabeln. ^cj
  • 19.11.2014, 12:45
    @webertweets Ihr braucht aber lange für so einen kleinen Tweet - meisselt Ihr die Buchstaben in Stein ;-)? ^mk
  • 19.11.2014, 12:41
    @webertweets Trommelwirbel.........
  • 19.11.2014, 12:35
    @webertweets @PortalLISA @transregionalis @MaxMeetsLISA wird da nicht auch unser Direktor interviewt? dann viele Grüße, das Haus steht ;)^mk
  • 19.11.2014, 09:50
    Retweet @Mittelalterblog: Annonce: Conférence sur l’histoire de la sensibilité. Lorsch, 11-13 décembre 2014 | DFMFA http://t.co/iXtOx1eooB #medi…
  • 19.11.2014, 09:50
    Kein Wunder nirgendwo – die genetische Herausforderung der Geschichte | Mittelalter http://t.co/ZGj0ArVmXz
  • 18.11.2014, 13:18
    Conférence sur “La militia Christi dans la spiritualité du Moyen Âge” par André Vauchez (le 29 janvier 2015) | DFMFA http://t.co/WjuDRlenHj
  • 18.11.2014, 13:05
    Vendredi : JE sur "La »réconciliation« après les conflits: un »savoir faire« européen ?", avec @LabexEhne & l'IRICE http://t.co/wNNnGTL5IU

Resident Fellows

Forschungseinladung ans DHIP im Rahmen seiner Forschungsschwerpunkte

Neben seinen Forschungs- und Mobilitätsstipendien für Nachwuchswissenschaftler und den Karl-Ferdinand-Werner-Fellowships für Wissenschafler deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen, um die man sich selber bewerben kann, lädt das DHIP im Rahmen seiner Forschungsschwerpunkte ausgewiesene Nachwuchswissenschaftler und Wissenschaftler als Resident Fellows zu kürzeren oder längeren Aufenthalten ins DHIP ein.

Erklärtes Ziel der Resident-Fellow-Einladungen ist der Austausch mit den Fellows über die Forschungsschwerpunkte des Instituts. Im Rahmen der Einladungen können Forschungs-, Redaktions- sowie Vortragsaufenthalte gefördert werden.

Einladungen richten sich an Wissenschaftler und Nachwuchswissenschaftler. Die Förderlinien sind auf die Bedürfnisse der eingeladenen Wissenschaftler abgestimmt.

Förderlinie I: Lehrstuhlinhaber (einschließlich Juniorprofessoren)
Lehrstuhlinhaber können bis zu zwei Monate am DHIP verbringen. Die Förderung umfasst neben der Bereitstellung der Forschungsinfrastruktur des DHIP die kostenlose Unterbringung in einem der Gästezimmer des Instituts. Weitere Reise- und Aufenthaltskosten können nicht übernommen werden.

Förderlinie II: Wissenschaftliche Mitarbeiter
a) Kurzfristige Aufenthalte (1 bis 4 Wochen)
Bei Gehaltsfortzahlung durch die Heimatinstitution umfasst die Förderung neben der Bereitstellung der Forschungsinfrastruktur des Instituts einen Zuschuss zu den Reise- und Aufenthaltskosten.

Für volle Stelleninhaber umfasst der Zuschuss eine Tagesgeldpauschale für Unterkunft und Verpflegung in Höhe von 50€ pro Tag. Für Teilzeitangestellte (bis 65%) umfasst der Zuschuss die Übernahme der Reisekosten (Bahnfahrt 2. Klasse) sowie eine Tagesgeldpauschale für Unterkunft und Verpflegung in Höhe von 60€ pro Tag. Ein Gästezimmer im Institut kann nicht gestellt werden.

b) Längerfristige Aufenthalte (1 bis 6 Monate)
Da von einer Beurlaubung aus dem Arbeitsverhältnis ausgegangen wird, umfasst die Förderung neben der Bereitstellung der Forschungsinfrastruktur des Instituts ein Vollstipendium. Dieses beträgt für Doktoranden 1.500€ und für Postdoktoranden 2.000€ pro Monat. Ein Gästezimmer im Institut kann nicht gestellt werden.

Förderlinie III: Freiberuflich arbeitende Wissenschaftler (1 bis 9 Monate)
Neben der Bereitstellung der Forschungsinfrastruktur des Instituts umfasst die Förderung ein Vollstipendium. Dieses beträgt für Doktoranden 1.500€ und für Postdoktoranden 2.000€ pro Monat. Ein Gästezimmer im Institut kann nicht gestellt werden.

Die Einladungen spricht die Direktion aus. Selbstbewerbungen sind nicht möglich. Hierfür nutzen Sie bitte unsere Forschungs- und Mobilitätsstipendien sowie das Karl-Ferdinand-Werner-Fellowship.

Veranstaltungskalender

DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 20.11.2014, 15:14
    Soeben erschienen: Beihefte der Francia Band 77 "Aufklärung jenseits der Öffentlichkeit" http://t.co/amIfm8JTxN
  • 20.11.2014, 13:25
    [feed] AAC : Guerre et déplacements de populations. Regards croisés sur l’Europe aux 19e et 20e siècles: Collo... http://t.co/ZzLUFVTdcR
  • 20.11.2014, 12:28
    AAC : Guerre et déplacements de populations. Regards croisés sur l’Europe aux 19e et 20e siècles (colloque à l'IHA) http://t.co/DeQsXRzLsW
  • 20.11.2014, 09:51
    Le rugby dans la Grande Guerre | BCU 1914-1918 http://t.co/Ep2KbRDX3W
  • 20.11.2014, 09:12
    Evaluating armorials (II) – Variant coats of arms | Heraldica Nova http://t.co/iocK1duwli
  • 19.11.2014, 14:58
    Schulbücher aus den Jahren 1789-1881 & mehr zur Schulgeschichte auf der Seite der Diderot-Bibl. in Lyon (Mi.tipp 53) http://t.co/jiyNeYiGuG
  • 19.11.2014, 13:12
    Retweet @webertweets: Unsere Interviewpartner bei @MaxMeetsLISA heute sind Thomas Maissen Direktor des @dhiparis und Joachim Nettelbeck. http://…
  • 19.11.2014, 13:11
    Retweet @webertweets: @dhiparis wir müssen hier noch verkabeln. ^cj
  • 19.11.2014, 12:45
    @webertweets Ihr braucht aber lange für so einen kleinen Tweet - meisselt Ihr die Buchstaben in Stein ;-)? ^mk
  • 19.11.2014, 12:41
    @webertweets Trommelwirbel.........
  • 19.11.2014, 12:35
    @webertweets @PortalLISA @transregionalis @MaxMeetsLISA wird da nicht auch unser Direktor interviewt? dann viele Grüße, das Haus steht ;)^mk
  • 19.11.2014, 09:50
    Retweet @Mittelalterblog: Annonce: Conférence sur l’histoire de la sensibilité. Lorsch, 11-13 décembre 2014 | DFMFA http://t.co/iXtOx1eooB #medi…
  • 19.11.2014, 09:50
    Kein Wunder nirgendwo – die genetische Herausforderung der Geschichte | Mittelalter http://t.co/ZGj0ArVmXz
  • 18.11.2014, 13:18
    Conférence sur “La militia Christi dans la spiritualité du Moyen Âge” par André Vauchez (le 29 janvier 2015) | DFMFA http://t.co/WjuDRlenHj
  • 18.11.2014, 13:05
    Vendredi : JE sur "La »réconciliation« après les conflits: un »savoir faire« européen ?", avec @LabexEhne & l'IRICE http://t.co/wNNnGTL5IU