DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 03.08.2015, 11:25
    Mittelalter-Rezensionsüberblick Juli 2015 http://t.co/hoVJKgvKSR via @Mittelalterblog
  • 03.08.2015, 11:22
    Der Feind in meinem Bild | Schreiben vom Krieg http://t.co/6msZlKMGfP
  • 03.08.2015, 10:10
    Entwicklung der organisierten Privatfotografie im Dritten Reich | Kriegsfotografie im 2WK http://t.co/Y9t1AqT1Hz
  • 03.08.2015, 10:09
    Interdisciplinary Conference “Humanity – a History of European Concepts in Practice” | Humanitarianism & Human Rights http://t.co/Crb0zjAcOg
  • 03.08.2015, 10:04
    Den Krieg filmen: 1941-1946. Die Sowjets angesichts der Shoah | Erinnern in Speyer 1933-1945 http://t.co/NNevDhxqlD via @Speyer_Archiv
  • 31.07.2015, 15:00
    „Na ohne Verluste kommen wir hier auch nicht weg“. | Schreiben vom Krieg http://t.co/snbqVqaNsg
  • 31.07.2015, 11:15
    Tagber: Die höfische Gesellschaft im 18. Jh. Zwischen Regierung, Repräsentation und Integration | Geschichte Bayerns http://t.co/HxXw8FnQUU
  • 30.07.2015, 10:36
    CfP: Schriftlose Vergangenheiten (16.–18.3.2016 am DHIP), Deadline: 2.8. http://t.co/idM8UQhLKi
  • 30.07.2015, 09:47
    „Gebrauch und Symbolik des Wassers in der mittelalterlichen Kultur“ – Bericht z 16. Symposium d Mediävistenverbandes http://t.co/JywmLn8zl8
  • 29.07.2015, 12:35
    Numelyo, die digitalen Sammlungen der Lyoner Stadtbibliothek (Mittwochstipp 69) | Franco-Fil http://t.co/FiKfroatQW
  • 29.07.2015, 11:30
    Lemgo im Film – Cartouche oder Der Gaukler von Paris | Archivblog Lippe http://t.co/kKM09vMjvW
  • 29.07.2015, 11:29
    Warschau ’44. Ein Film über den Warschauer Aufstand für die junge Generation? | Erinnerungskulturen http://t.co/EJ92Ka8QlK
  • 28.07.2015, 10:37
    Nochmal zum Grab des heiligen Ludwig | Mittelalter http://t.co/At3X9Dran9
  • 28.07.2015, 09:40
    (7) Handel auf dem Land | Jüdische Akteure in Brandenburg-Preußen http://t.co/nWkcyDeOJb
  • 28.07.2015, 09:35
    Englische Reiseimpressionen, V | dk-blog http://t.co/HScgEmiP2Y

Gesellschaft der Freunde

Die Gesellschaft der Freunde (GdF) wurde am 19. Mai 1994 als uneigennütziger Verein (Association loi 1901) gegründet. Sie hat ihren Sitz im Gebäude des DHIP. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Tätigkeit des DHIP zu unterstützen und dessen Wirkungskreis zu erweitern.

Mitglieder der Gesellschaft der Freunde, zu denen Vertreter aus Forschung, Industrie, Handel, Diplomatie, Kultur, Bildung und Presse zählen, nutzen das DHIP, um ihre Kenntnisse der deutschen, der deutsch-französischen sowie der westeuropäischen Geschichte zu vertiefen. Die Gesellschaft der Freunde leistet damit einen wertvollen Beitrag zu einem verbesserten gegenseitigen Verständnis.

Der Verein zählt gegenwärtig etwa 200 Mitglieder. Er organisiert Vorträge und vergibt kostenlos sein Bulletin, das regelmäßig über die eigenen Veranstaltungen und die des Instituts sowie über Neuerwerbungen der Institutsbibliothek informiert. Von 1995 bis 2008 hat die Gesellschaft der Freunde die am DHIP gehaltenen Jahresvorträge herausgegeben:

» Zu den Jahresvorträgen auf der Internetseite des Thorbecke-Verlags

Wir laden Sie, ebenso wie die ehemaligen Mitglieder, Stipendiatinnen und Stipendiaten des Instituts dazu ein, die Initiative der Gesellschaft der Freunde durch eine eigene Mitgliedschaft zu unterstützen.

Kontakt: gdf [at] dhi-paris.fr

Veranstaltungskalender

DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 03.08.2015, 11:25
    Mittelalter-Rezensionsüberblick Juli 2015 http://t.co/hoVJKgvKSR via @Mittelalterblog
  • 03.08.2015, 11:22
    Der Feind in meinem Bild | Schreiben vom Krieg http://t.co/6msZlKMGfP
  • 03.08.2015, 10:10
    Entwicklung der organisierten Privatfotografie im Dritten Reich | Kriegsfotografie im 2WK http://t.co/Y9t1AqT1Hz
  • 03.08.2015, 10:09
    Interdisciplinary Conference “Humanity – a History of European Concepts in Practice” | Humanitarianism & Human Rights http://t.co/Crb0zjAcOg
  • 03.08.2015, 10:04
    Den Krieg filmen: 1941-1946. Die Sowjets angesichts der Shoah | Erinnern in Speyer 1933-1945 http://t.co/NNevDhxqlD via @Speyer_Archiv
  • 31.07.2015, 15:00
    „Na ohne Verluste kommen wir hier auch nicht weg“. | Schreiben vom Krieg http://t.co/snbqVqaNsg
  • 31.07.2015, 11:15
    Tagber: Die höfische Gesellschaft im 18. Jh. Zwischen Regierung, Repräsentation und Integration | Geschichte Bayerns http://t.co/HxXw8FnQUU
  • 30.07.2015, 10:36
    CfP: Schriftlose Vergangenheiten (16.–18.3.2016 am DHIP), Deadline: 2.8. http://t.co/idM8UQhLKi
  • 30.07.2015, 09:47
    „Gebrauch und Symbolik des Wassers in der mittelalterlichen Kultur“ – Bericht z 16. Symposium d Mediävistenverbandes http://t.co/JywmLn8zl8
  • 29.07.2015, 12:35
    Numelyo, die digitalen Sammlungen der Lyoner Stadtbibliothek (Mittwochstipp 69) | Franco-Fil http://t.co/FiKfroatQW
  • 29.07.2015, 11:30
    Lemgo im Film – Cartouche oder Der Gaukler von Paris | Archivblog Lippe http://t.co/kKM09vMjvW
  • 29.07.2015, 11:29
    Warschau ’44. Ein Film über den Warschauer Aufstand für die junge Generation? | Erinnerungskulturen http://t.co/EJ92Ka8QlK
  • 28.07.2015, 10:37
    Nochmal zum Grab des heiligen Ludwig | Mittelalter http://t.co/At3X9Dran9
  • 28.07.2015, 09:40
    (7) Handel auf dem Land | Jüdische Akteure in Brandenburg-Preußen http://t.co/nWkcyDeOJb
  • 28.07.2015, 09:35
    Englische Reiseimpressionen, V | dk-blog http://t.co/HScgEmiP2Y