DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 20.10.2014, 16:52
    [Report/conf.] ‘Peintres et artistes heraldistes au MÂ / Heraldic artists and painters in the MA’, Poitiers 10-11 Apr http://t.co/eBRQ1eQwGw
  • 20.10.2014, 16:50
    Retweet @hdw_bs: Heute Abend 20 Uhr #scienceslam im @w_jahr mit @webertweets im Pantheon Theater in #Bonn Eintritt frei, Einlass ab 19 Uhr
  • 20.10.2014, 15:11
    Ausstellungsbesprechung: “Ludwig der Bayer. Wir sind Kaiser!” (Bayerische Landesausstellung 2014, Regensburg) http://t.co/EQ1fZtK0il
  • 20.10.2014, 11:16
    "La mise en guerre de l’État. 1914–1918 en perspective" Colloque international à lIHA, le 30 octobre. Le programme : http://t.co/x1uNkQTDgX
  • 20.10.2014, 10:57
    Das zeitgeschichtliche Defizit der Aktenkunde | Aktenkunde http://t.co/f2ib9wGHzu
  • 20.10.2014, 10:41
    Zwei Wissenschaftler (G. Colletis und H. Clouet) von "Saisir l'Europe" in @lemondefr. Sozialstaat | État Social http://t.co/0iB9xDfzuF
  • 20.10.2014, 10:37
    Botanique à la Renaissance | Conserver, enseigner, chercher http://t.co/ehYU5tEL5S
  • 17.10.2014, 20:06
    Die Stimmung ist super! http://t.co/vwreMaq7JX
  • 17.10.2014, 19:39
    Und weiter geht der Abend im DHIP mit einem geselligen Empfang. http://t.co/cqURVlW5Oq
  • 17.10.2014, 19:20
    @tz2p Mit "la Réforme" ist in Frankreich die Reformation gemeint.
  • 17.10.2014, 19:16
    Viel Applaus für Thomas Maissen für seine Analyse der polit. Systeme D.s und F.s, ausgehend von Erklärungen zur Reformation.
  • 17.10.2014, 18:47
    Jetzt: der Jahresvortrag von Thomas Maissen zum Thema "Pourquoi y a-t-il eu la réforme ?" http://t.co/siNARwCGLj
  • 17.10.2014, 18:24
    Weiter geht es mit der Einführung durch Jean-Marie Moeglin von der Sorbonne. http://t.co/i5LOC3S1ig
  • 17.10.2014, 18:15
    Ghislain Brunel begrüßt die Anwesenden. http://t.co/KFomD29CIK
  • 17.10.2014, 18:05
    The place to be right now! #caran http://t.co/LJWeIrNEFt

Leitbild Verwaltung

Service-Stelle für das DHIP

Die Verwaltung versteht sich als Dienstleister und ist vom Bild einer vorausschauenden Service-Einheit geleitet. Zum einen steht sie für die Weiterentwicklung und Qualitätsprüfung der internen Abläufe, Budgetplanung/-steuerung, Personalbetreuung und -entwicklung, zum anderen fördert sie den Informationsaustausch mit deutschen und französischen Einrichtungen, Projektpartnern und Drittmittelgebern, um bei sich ändernden Rahmenbedingungen bestmögliche Arbeitsbedingungen am DHIP zu schaffen.

Auf welche neuen Herausforderungen muss die Verwaltung reagieren können? An das DHIP, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden heute zunehmend Flexibilitätsanforderungen gestellt; vermehrte internationale Zusammenarbeit und Projektvernetzung mit anderen Forschungsstellen erfordern neue Formen der Kommunikation; eine zunehmende Anzahl von Drittmittelprojekten und drittmittelfinanzierten Stellen begründet einen größeren Informationsbedarf. Hier bietet die Verwaltung als zentraler Ansprechpartner eine verlässliche Orientierung. Wir gewährleisten Wissensmanagement durch Dokumentation und Vermittlung, reagieren schnell und entwickeln unsere juristisch-administrativen Fachkenntnisse.

Ziel unserer Arbeit ist es, Freiräume für Ideen, Forschung, Nachwuchsförderung und die Vermittlung zwischen Deutschland und Frankreich zu schaffen. Wir liefern mit rechtlichen und finanziellen Orientierungsgrößen unseren Beitrag zur strategischen Entscheidungsfindung im Interesse des DHIP. Dem Spannungsverhältnis zwischen Flexibilität und Rechtssicherheit begegnen wir mit einer ausgeprägten Kultur des Dialogs. Konkret heißt das für uns: der Einsatz für die Belange jedes Einzelnen, rasche Verfahren und einen freundlichen Umgang.

Veranstaltungskalender

DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 20.10.2014, 16:52
    [Report/conf.] ‘Peintres et artistes heraldistes au MÂ / Heraldic artists and painters in the MA’, Poitiers 10-11 Apr http://t.co/eBRQ1eQwGw
  • 20.10.2014, 16:50
    Retweet @hdw_bs: Heute Abend 20 Uhr #scienceslam im @w_jahr mit @webertweets im Pantheon Theater in #Bonn Eintritt frei, Einlass ab 19 Uhr
  • 20.10.2014, 15:11
    Ausstellungsbesprechung: “Ludwig der Bayer. Wir sind Kaiser!” (Bayerische Landesausstellung 2014, Regensburg) http://t.co/EQ1fZtK0il
  • 20.10.2014, 11:16
    "La mise en guerre de l’État. 1914–1918 en perspective" Colloque international à lIHA, le 30 octobre. Le programme : http://t.co/x1uNkQTDgX
  • 20.10.2014, 10:57
    Das zeitgeschichtliche Defizit der Aktenkunde | Aktenkunde http://t.co/f2ib9wGHzu
  • 20.10.2014, 10:41
    Zwei Wissenschaftler (G. Colletis und H. Clouet) von "Saisir l'Europe" in @lemondefr. Sozialstaat | État Social http://t.co/0iB9xDfzuF
  • 20.10.2014, 10:37
    Botanique à la Renaissance | Conserver, enseigner, chercher http://t.co/ehYU5tEL5S
  • 17.10.2014, 20:06
    Die Stimmung ist super! http://t.co/vwreMaq7JX
  • 17.10.2014, 19:39
    Und weiter geht der Abend im DHIP mit einem geselligen Empfang. http://t.co/cqURVlW5Oq
  • 17.10.2014, 19:20
    @tz2p Mit "la Réforme" ist in Frankreich die Reformation gemeint.
  • 17.10.2014, 19:16
    Viel Applaus für Thomas Maissen für seine Analyse der polit. Systeme D.s und F.s, ausgehend von Erklärungen zur Reformation.
  • 17.10.2014, 18:47
    Jetzt: der Jahresvortrag von Thomas Maissen zum Thema "Pourquoi y a-t-il eu la réforme ?" http://t.co/siNARwCGLj
  • 17.10.2014, 18:24
    Weiter geht es mit der Einführung durch Jean-Marie Moeglin von der Sorbonne. http://t.co/i5LOC3S1ig
  • 17.10.2014, 18:15
    Ghislain Brunel begrüßt die Anwesenden. http://t.co/KFomD29CIK
  • 17.10.2014, 18:05
    The place to be right now! #caran http://t.co/LJWeIrNEFt