DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 17.04.2014, 18:33
    [IHA feed] Fermeture de l'IHA et de la bibliothèque: L'institut et la bibliothèque seront fermés le vendredi 1... http://t.co/qZgRXHqoxZ
  • 17.04.2014, 15:55
    [feed] Lehren und Herausforderungen für Frieden und Stabilität in Europa: Die SPD veranstaltete am vergangene... http://t.co/P93ByxgBXz
  • 17.04.2014, 15:08
    L'IHA et la bibliothèque seront fermés le vendredi 18 avril et le lundi 21 avril 2014. Joyeuses Pâques ! http://t.co/dShRccXQXa
  • 17.04.2014, 10:10
    Herausforderungen der Diplomatie im 21. Jahrhundert – Programm und ExpertInnen des ersten WeberWorldCafés http://t.co/fFZubcfO24
  • 17.04.2014, 09:51
    Edition de l’armorial municipal «Compendio das Armas dos Reynos de Portugal & Algarve & das Cidades & Villas pr... http://t.co/kl58zwMCK5
  • 17.04.2014, 09:21
    @FvanEgters pleased to hear you had a successfull time - bon voyage et à bientot! ^mk
  • 17.04.2014, 09:20
    Retweet @FvanEgters: Leaving the @dhiparis today with a load of great source materials on 19c 'silences'. Time flies when you're in the archives…
  • 16.04.2014, 16:31
    [feed] Histoire et mémoire: De l’actualité de la Première Guerre Mondiale 1914-2014 et atelier franco-allemand... http://t.co/5xTqymQWdn
  • 16.04.2014, 16:17
    Retweet @webertweets: [Weber 2.0] Als Podcast verfügbar: Vortrag “Legitimität in der Praxis- oder: neue Chancen für die Dip... http://t.co/AZZLd
  • 16.04.2014, 11:15
    Rezensions-Digest März 2014 | Frühneuzeit-Blog der RWTH http://t.co/GIJ9nWsV1C
  • 16.04.2014, 09:06
    Die internationale französische Forschungsdatenbank “Calenda” im Überblick April 2014 | Mittelalter http://t.co/KRyVCXLEhw
  • 16.04.2014, 09:03
    Le plus grand musicien de France – Rameau-Jahr 2014 | Der Siebenjährige Krieg http://t.co/xfcdCJEhsu
  • 15.04.2014, 11:35
    Retweet @Artmedieval: "Excurs° à Munich pour les #médiévistes" [31 août → 4 sept.], cf. http://t.co/0WZBwsENQu via @RMBLF | http://t.co/fK5c00qy
  • 15.04.2014, 10:25
    50. Deutscher Historikertag in Göttingen: Programm online | #histag14 | Digitale Geschichtswissenschaft http://t.co/7vTEb2wAZ2
  • 15.04.2014, 03:27
    [feed] Als Podcast verfügbar: Vortrag “Legitimität in der Praxis- oder: neue Chancen für die Diplomatiegeschic... http://t.co/3Jk3uhjdjP

13. Februar 2009

13. Februar 2009

Präsentation aktueller Forschungsergebnisse am Deutschen Historischen Institut Paris

Wo steht die deutsche Geschichtswissenschaft heute, welchen Beitrag leistet sie zur internationalen Forschung und wie können ihre Ergebnisse für die französische Geschichtswissenschaft fruchtbar gemacht werden? Dies sind die Leitfragen der neuen Vortragsreihe »Les Jeudis de l’actualité historiographique« am Deutschen Historischen Institut Paris (DHIP).

Ziel der Vortragsreihe ist es, aktuellen und innovativen Ansätzen der deutschen Geschichtswissenschaft eine Plattform in Frankreich zu bieten und ihre Rezeption durch die französische Geschichtswissenschaft zu fördern.

Die Reihe beginnt am Donnerstag, 19. Februar 2009, um 18 Uhr, mit einem Vortrag von Prof. Dr. Rudolf Schlögl über »Mächtige Kommunikation in der Frühen Neuzeit«.

Rudolf Schlögl ist Ordinarius der Neueren Geschichte an der Universität Konstanz und einer der Vorreiter der Historischen Kulturwissenschaften in Deutschland. In seinem Vortrag wird er den Machtbegriff der Frühen Neuzeit anhand kulturwissenschaftlicher und sozialwissenschaftlicher Modelle untersuchen.

Weitere Vorträge in dieser Reihe:

16. April 2009, 18 Uhr
Prof. Dr. Bernd Schneidmüller, Universität Heidelberg
Inszenierungen und Rituale des spätmittelalterlichen Reichs. Die Goldene Bulle von 1356 in westeuropäischen Vergleichen

14. Mai 2009, 18 Uhr
Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, Universität Münster
Organisierte Heuchelei? Das Heilige Römische Reich deutscher Nation im 18. Jahrhundert

18. Juni 2009, 18 Uhr
Prof. Dr. Ute Daniel, Universität Braunschweig
Sehepunkte und mehr: Inventionen über Reinhart Kosellecks Erkenntnistheorie

Die Vorträge finden donnerstags um 18 Uhr im DHIP, 8 rue du Parc-Royal, 75003 Paris statt. Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vorträge werden simultan ins Französische übersetzt.

Zusatzinformationen zum Deutschen Historischen Institut Paris (DHIP) und zu den »Jeudis«
Das DHIP ist eine wichtige Schnittstelle zwischen deutscher und französischer Geschichtswissenschaft. Zu seinen Aufgaben gehört die Durchführung und Veröffentlichung von Forschungen zur französischen, deutsch-französischen und westeuropäischen Geschichte. Das Institut verfügt über eine mit über 110 000 Bänden ausgestattete Bibliothek, es veranstaltet regelmäßig Vorträge und Kolloquien, und es gibt eine Fachzeitschrift sowie mehrere Buchreihen heraus. Ein Teil der Publikationen des DHIP ist kostenlos über das Internet zugänglich. Von großer Bedeutung für die Vernetzung von deutscher und französischer Wissenschaft ist auch die Nachwuchsförderung des Instituts.
Seit 1969 findet am DHIP regelmäßig die Vortragsreihe der »Jeudis« statt, in deren Rahmen deutsche und französische Historiker aus ihrer Arbeit berichten. Die neue Reihe »Les jeudis de l’actualité historiographique« verbindet die einzelnen Vorträge stärker miteinander und ist den neuesten Strömungen in der deutschen Geschichtswissenschaft gewidmet. 

Pressesprecherin

Dunja Houelleu
dhouelleu@dhi-paris.fr
Tel.: 00 33 1 44 54 24 16

Veranstaltungskalender

DHIP auf Facebook

Besuchen Sie uns!

twitter

Tweets vom

  • 17.04.2014, 18:33
    [IHA feed] Fermeture de l'IHA et de la bibliothèque: L'institut et la bibliothèque seront fermés le vendredi 1... http://t.co/qZgRXHqoxZ
  • 17.04.2014, 15:55
    [feed] Lehren und Herausforderungen für Frieden und Stabilität in Europa: Die SPD veranstaltete am vergangene... http://t.co/P93ByxgBXz
  • 17.04.2014, 15:08
    L'IHA et la bibliothèque seront fermés le vendredi 18 avril et le lundi 21 avril 2014. Joyeuses Pâques ! http://t.co/dShRccXQXa
  • 17.04.2014, 10:10
    Herausforderungen der Diplomatie im 21. Jahrhundert – Programm und ExpertInnen des ersten WeberWorldCafés http://t.co/fFZubcfO24
  • 17.04.2014, 09:51
    Edition de l’armorial municipal «Compendio das Armas dos Reynos de Portugal & Algarve & das Cidades & Villas pr... http://t.co/kl58zwMCK5
  • 17.04.2014, 09:21
    @FvanEgters pleased to hear you had a successfull time - bon voyage et à bientot! ^mk
  • 17.04.2014, 09:20
    Retweet @FvanEgters: Leaving the @dhiparis today with a load of great source materials on 19c 'silences'. Time flies when you're in the archives…
  • 16.04.2014, 16:31
    [feed] Histoire et mémoire: De l’actualité de la Première Guerre Mondiale 1914-2014 et atelier franco-allemand... http://t.co/5xTqymQWdn
  • 16.04.2014, 16:17
    Retweet @webertweets: [Weber 2.0] Als Podcast verfügbar: Vortrag “Legitimität in der Praxis- oder: neue Chancen für die Dip... http://t.co/AZZLd
  • 16.04.2014, 11:15
    Rezensions-Digest März 2014 | Frühneuzeit-Blog der RWTH http://t.co/GIJ9nWsV1C
  • 16.04.2014, 09:06
    Die internationale französische Forschungsdatenbank “Calenda” im Überblick April 2014 | Mittelalter http://t.co/KRyVCXLEhw
  • 16.04.2014, 09:03
    Le plus grand musicien de France – Rameau-Jahr 2014 | Der Siebenjährige Krieg http://t.co/xfcdCJEhsu
  • 15.04.2014, 11:35
    Retweet @Artmedieval: "Excurs° à Munich pour les #médiévistes" [31 août → 4 sept.], cf. http://t.co/0WZBwsENQu via @RMBLF | http://t.co/fK5c00qy
  • 15.04.2014, 10:25
    50. Deutscher Historikertag in Göttingen: Programm online | #histag14 | Digitale Geschichtswissenschaft http://t.co/7vTEb2wAZ2
  • 15.04.2014, 03:27
    [feed] Als Podcast verfügbar: Vortrag “Legitimität in der Praxis- oder: neue Chancen für die Diplomatiegeschic... http://t.co/3Jk3uhjdjP