Deutsches Historisches Institut Paris

Forschen – Vermitteln – Qualifizieren

Marlène de Saussure

Doktorandin

mdesaussure@dhi-paris.fr

Forschungsschwerpunkte

Neuere und neueste französische Geschichte
Kulturgeschichte
Stadtgeschichte und Urban Studies

Zur Person

seit 2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DHIP

seit 2017
Assoziierte Doktorandin am Centre Marc Bloch, deutsch-französisches Forschungszentrum für Geistes- und Sozialwissenschaften in Berlin

2017
Gastwissenschaftlerin an der Maison Méditerranéenne des Sciences de l’Homme, Institut »Temps, Espaces, Languages, Europe Méridionale – Méditerranée« (TELEMME), Universität Aix-Marseille

2017
Gastwissenschaftlerin an der Maison Méditerranéenne des Sciences de l’Homme, »Laboratoire Méditerranéen de Sociologie« (LAMES), Universität Aix-Marseille

2015–2017
Promotionsstipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

seit 2015
Doktorandin in Geschichte am internationalen Graduiertenkolleg »›The World in the City‹ Berlin – New York – Toronto« am Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin;
Arbeitstitel der Dissertation: »Claiming Marseille Métropole. A Diachronic Study of Urban Representation during the 1906 Colonial Exposition and the European Capital of Culture ›Marseille-Provence 2013‹«
Bertreuerinnen und Betreuer der Arbeit sind Dorothee Brantz (Technische Universität Berlin), Rosemary Wakeman (Fordham University, New York City) und Kanishka Goonewardena (University of Toronto).

2012–2015
Studentische Wissenschaftliche Hilfskraft am Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin

2014–2015
Studentische Wissenschaftliche Hilfskraft am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung, Historische Forschungsstelle, Erkner (bei Berlin)

2014
Studentische Wissenschaftliche Hilfskraft an der Fachhochschule Erfurt, Fakultät Architektur und Stadtplanung

2012–2015
Master of Arts in Historischer Urbanistik am Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin; Masterarbeit: »Hip-Hop und Stadt. Urbane Kultur in Marseille, 1984–2014«

2008–2012

Bachelor of Arts in Geschichte, Kunst- und Bildgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

Aufsätze/Artikel

De Saussure, Marlène/Grésillon, Boris, Multi-Scaled Metropolisation. Challenges and Opportunities of Plural Urban Reconversion Processes in the »Métropole Aix-Marseille-Provence«, in: Urban Geography, Special Issue »The Process of Metropolisation«. (forthcoming, under review)

De Saussure, Marlène, Negotiating Capitality in the Second City. Urban Representations of Colonial Marseille in the Late French Empire, in: Economides, Aliki/Shelekpayev, Nari, Exploring Capital Cities in Imperial and Post-Imperial Contexts, 1880–1980, University of Pittsburgh Press. (forthcoming, under review)

De Saussure, Marlène/Fuhg, Felix, Tagungsbericht: Imperial Port Cities in the Age of Steam. Towards a Comparative History of Entanglements, 14.07.2016–17.07.2016, Berlin, in: Connections. A Journal for Historians and Area Specialists, 2016.

Stipendien und Auszeichnungen

2015–2017
Promotionsstipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)