Veranstaltungen

Dialog und Austausch

21.02.2018

»Plutôt Mourir que Mourir« ‒ Aby Warburg und der Erste Weltkrieg

Filmvorführung und Podiumsdiskussion

  • Zeitgeschichte Podiumsdiskussion
  • 16:00 Uhr (21.02.) - 19:00 Uhr (21.02.)
  • DHIP

Vorführung des Films »Plutôt Mourir que Mourir« von Natacha Nisic (Frankreich, 2017) mit anschließender Podiumsdiskussion.

Unter der Leitung von Éric Michaud (EHESS) diskutieren Annette Becker (Universität Paris-Ouest-Nanterre-La-Défense), Franҫoise Davoine (Soziologin und Psychoanalytikerin), Steffen Haug (Humboldt-Universität Berlin) und Andreas Beyer (Universität Basel).

Zum Film
:
Aby Warburg, renommierter deutscher Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler, hatte im Verlauf des Ersten Weltkriegs eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten und Zeitungen zur Dokumentation angelegt. Bei dem Versuch, die Welt und deren Zerstörung zu begreifen, erlitt er eine schweren Psychose. Der Film begibt sich auf seine Spuren, indem er zwei Geschichten, zwei Zivilisationen und zwei ganz eigene Wahrnehmungen einer Epoche und ihrer Leiden in den Blick nimmt.

Plutôt mourir que mourir, 2017 / 66 Minuten
Musik: Philippe Langlois
Ton: Nicolas Waschkowski
Produktion: Seconde Vague Productions in Kooperation mit Arte ‒ La Lucarne

Der DVD-Version liegt ein zweisprachiges Begleitheft bei (hg. v. Cnap und a.p.r.e.s éditions), mit Beiträgen von Natacha Nisic und Annette Becker.

Weitere Informationen:

Centre national des arts plastiques (auf Französisch)

Vertrieb der DVD (auf Französisch)

Informationen und Anmeldung: event@dhi-paris.fr