Digital Humanities

Forschungsprojekt

Écriture numérique pour une science ouverte, documentée et reproductible

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


In diesem Projekt geht es um die Konzeption, Modellierung und Erstellung eines Werkzeugs zum Schreiben, Redigieren und Publizieren im Rahmen von FAIR Open Linked Science (Text, Daten und Metadaten). Gérard Kembellec hat sich zum Ziel gesetzt, dieses Werkzeug an die spezifischen Bedürfnisse von Forscherinnen und Forschern in den Sozial- und Geisteswissenschaften anzupassen. Ebenso möchte er ausgewählten wissenschaftlichen Verlagen die Möglichkeit geben, durch die Methoden des Semantic Publishing die Produktion von dokumentierter und reproduzierbarer Wissenschaft zu erleichtern.

Abbildung: Darstellung des semantischen Editors Stylo, © Gérald Kembellec (Stylo wird unter einer GPL-3.0-Lizenz von dem Lehrstuhl Chaire de recherche du Canada sur les écritures numériques und dem Unternehmen PiNinja mit der Unterstützung von Érudit entwickelt).

In diesem Projekt geht es um die Konzeption, Modellierung und Erstellung eines Werkzeugs zum Schreiben, Redigieren und Publizieren im Rahmen von FAIR Open Linked Science (Text, Daten und Metadaten).