Newsroom

Alle Meldungen auf einen Blick
Aktuelles Wissenschaftliche Angebote

Call for Papers

Die europäischen Demokratien vor der Gefahr der Diktaturen (1919–1939): Prozesse demokratischer Kritik und Reflexion in den europäischen Öffentlichkeiten

Internationale Tagung an der Universität Straßburg (Frankreich)
17.–19. Juni 2019

Die internationale Tagung wird von der Forschungsgruppe EA 1341 Mondes germaniques et nord-européens der Université de Strasbourg organisiert und ist Teil eines zweijährigen Fortbildungs- und Forschungsprogramms des Centre interdisciplinaire d’études et de recherches sur l’Allemagne (CIERA) zum Thema: »Welche Demokratie(n)? Reflexionen über die Krise, Modernisierung und Grenzen der Demokratie in Deutschland, Frankreich, England und Mitteleuropa zwischen 1919 und 1939«.

Die Gestaltung des Programms erfolgt in Zusammenarbeit mit der Universität Reims Champagne-Ardenne (CIRLEP), der Universität Lorraine (CEGIL), der Universität Straßburg (EA 1341), dem DHIP und der Universität Augsburg. Es wird durch das CIERA und die Forschungsgruppen der jeweiligen Universitäten finanziert.

Die Tagung richtet sich sowohl an erfahrene als auch an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler oder Doktoranden und Doktorandinnen.

Frist zum Einreichen der Beiträge: 31. Januar 2019

Zum Call for Papers