Veranstaltungen

Dialog und Austausch

16.09.2021

Digital Humanities Semantic Notebooks – eine neue Form der Publikation digitaler Forschungsergebnisse

Online-Workshop von Mareike König und Gérald Kembellec

  • Workshop
  • 14:00 Uhr (16.09.) - 15:30 Uhr (16.09.)
  • Online

Nach einer methodischen Einleitung und Kurzpräsentation von wissenschaftlichen Notebooks (z. B. Jupyter Notebooks) wird Schritt für Schritt das Aufsetzen eines Notebooks für die Geschichtswissenschaft vorgestellt. Grundlegender Datensatz sind dabei offene Forschungsdaten des DHIP. Anschließend werden Filter auf diese Daten angewandt und eine weitere "Lage" für Präsentation und Analyse inklusive Graphiken dieser Daten aufgesetzt. Dadurch werden die Ergebnisse zugleich nachvollziehbar und reproduzierbar gemacht sowie dokumentiert, denn sie umfassen eine Textanreicherung mithilfe von semantischen Schemata (schema.org) und Normdaten wie die GND zur Disambiguierung, die Daten als Quelle und zuletzt den IT-Code. Für die Einleitung werden keine vertieften IT-Kenntnisse benötigt. Die technische Präsentation im zweiten Teil wird so einfach wie möglich dargestellt und Schritt für Schritt kommentiert und erklärt.

Organisiert von Gérald Kembellec und Mareike König (DHIP)

Anmeldung: Zoom

Weitere Informationen: https://dhdhi.hypotheses.org/6565