Newsroom

Alle Meldungen auf einen Blick
Aktuelles

Bericht im Deutschlandfunk

Bericht im Deutschlandfunk zur DHIP-Tagung »National History and New Nationalism in the 21st Century«

Am 26. April 2018 hat der Deutschlandfunk im Rahmen der Sendung »Aus Kultur- und Sozialwissenschaften« über die internationale Tagung des DHIP »National History and New Nationalism in the 21st Century« berichtet, welche vom 11.-13. April 2018 in Paris stattfand.

› Hier finden Sie die Sendung zum Nachhören als Podcast.

Weitere Informationen zu der Sendung finden Sie auf der Website des Deutschlandfunks: www.deutschlandfunk.de/aus-kultur-und-sozialwissenschaften.

Historikerinnen und Historiker aus über 23 Ländern haben sich im Rahmen der Tagung mit der Instrumentalisierung von Geschichte in den gegenwärtigen politischen Debatten und deren Verhältnis zur wissenschaftlichen Geschichtsschreibung beschäftigt. Die Funktion von Geschichtsbildern wurde vergleichend analysiert, nicht zuletzt dort, wo die Max Weber Stiftung mit Instituten vertreten ist. Die Tagung deckte nicht nur den europäischen, sondern den globalen Rahmen ab und versammelte wichtige Spezialistinnen und Spezialisten aus den jeweiligen Ländern in Paris.

Organisiert wurde die Tagung in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem LabEx Écrire une histoire nouvelle de l’Europe sowie den Deutschen Historischen Instituten in London, Rom und Warschau, dem Deutschen Institut für Japanstudien Tokio und dem Orient-Institut Istanbul.

Weitere Informationen:

Zur Tagung »National History and New Nationalism in the 21st Century«

Zur Sendung »Aus Kultur- und Sozialwissenschaften« des Deutschlandfunk