Newsroom

Alle Meldungen auf einen Blick
Aktuelles Wissenschaftliche Angebote

Call for papers: Repräsentation und Erinnerung der Migration

Internationale Tagung 24.‒25. Mai 2018, Nantes

Die internationale Tagung möchte Bedingungen, Formen und Effekte der Repräsentation und Erinnerung von Migration aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nehmen. Mit Hilfe von Analysen der Geschichte und Gegenwart sollen Muster, Traditionen und Perspektiven der Aushandlung von Migration und Integration in unterschiedlichen Ländern untersucht und die verstärkten Bemühungen um eine Sichtbarmachung von Migrationsgeschichten in verschiedenen Ländern sowie die damit verbundenen spezifischen Herausforderungen diskutiert werden.

Die Tagung wird veranstaltet vom Institut für Zeitgeschichte / Universität Innsbruck, der Université de Nantes (CRHIA), der Université catholique de l’Ouest Angers, der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Université de Lille 1 und der Université Ibn Zohr Agadir. Sie findet in Kooperation mit dem DHIP und im Rahmen des Projekts CITƐR: L’Europe et les frontières de la citoyenneté statt.

Weitere Informationen in der Ausschreibung.