Newsroom

Alle Meldungen auf einen Blick
Aktuelles

Personalia

Guillaume Bureaux hat seine Dissertation erfolgreich abgeschlossen

Guillaume Bureaux, von 2014 bis 2017 am DHIP Mitglied in der von Vanina Kopp geleiteten Forschungsgruppe »Spiele und Wettkämpfe in der mittelalterlichen Soziabilität«, hat am 20. November 2018 erfolgreich seine Dissertation zum Thema »Union et désunion de la noblesse en parade. Le rôle des Pas d’armes dans l’entretien des rivalités chevaleresques entre cours princières occidentales, XVe–XVIe siècles (Anjou, Bourgogne, France, Saint-Empire)« verteidigt.

Betreuerinnen der Arbeit waren Elisabeth Lalou und Lydwine Scordia (beide Universität Rouen), weitere Jurymitglieder waren Élodie Lecuppre-Desjardin (Universität Lille 3, présidente du jury), Rose-Marie Ferré (Universität Paris IV), Rolf Große (DHIP) sowie Vanina Kopp (DHIP).