Newsroom

Alle Meldungen auf einen Blick
Aktuelles Neuerscheinung

Soeben erschienen

La guerre du désert 1940–1943

Im Vergleich zu anderen Schauplätzen wird Nordafrika im Hinblick auf den Verlauf des Zweiten Weltkriegs wenig Bedeutung beigemessen. Der vorliegende Band rückt dieses Bild zurecht, das zudem meist von den militärischen Ereignissen und den beiden führenden Kontrahenten – Rommel und Montgomery – beherrscht wird.

Auf Initiative von Olivier Wieviorka, der École française de Rome, des DHI in Rom und des DHI Paris trafen sich führende Spezialisten und Spezialistinnen aus Europa, den USA und Nordafrika zu drei Tagungen. In Rom, Rabat und Madrid diskutierten sie auf der Grundlage der neuesten Forschung nicht nur den Verlauf der Kämpfe in Nordafrika, sondern auch deren Auswirkungen sowohl auf die vor Ort betroffenen Länder, als auch im Hinblick auf die Strategie und den weiteren Verlauf des Krieges insgesamt. Die Beiträge flossen in die verschiedenen Kapitel dieses soeben erschienenen Bandes »La guerre du désert 1940–1943« ein, der die Geschichte des Wüstenkrieges neu schreibt.

Nicola Labanca, David Reynolds, Olivier Wieviorka (Hg.), La guerre du désert 1940–1943, Paris (Perrin), 2019.