Newsroom

Alle Meldungen auf einen Blick
Aktuelles Neuerscheinung

Soeben erschienen

Pariser Historische Studien, Band 113

Sarah Haßdenteufel, Neue Armut, Exklusion, Prekarität. Debatten um Armut in Frankreich und der Bundesrepublik Deutschland, 1970–1990, Berlin (De Gruyter) 2019.

Das außergewöhnliche Wirtschaftswachstum in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ließ in vielen europäischen Gesellschaften den Glauben an die Überwindung der Armut entstehen. Auch wenn Armut in dieser Zeit keineswegs inexistent war, verschwand sie in vielen Ländern weitgehend aus der politischen Debatte. Nach 1970 kehrte die Armutsfrage jedoch in Deutschland und Frankreich auf die politische Agenda zurück.

Die Studie untersucht diese Repolitisierung des Armutsthemas. Sie analysiert die Debatte um die neue Armut im Hinblick auf deren Semantik, das dort verhandelte Armutsbild sowie die daran beteiligten Akteure und deckt damit die Gründe für die politische Wieder- und Neuentdeckung eines alten, aber lange vernachlässigten Themas auf.

› Mehr Informationen