Newsroom

Alle Meldungen auf einen Blick
Aktuelles

Sommeruniversität 2018

Cooperation and Self-Government: Sociopolitical Experiments in the Nineteenth and Twentieth Centuries

Vom 17. bis zum 19. September 2018 veranstalten das DHIP, die Universität Konstanz und die Universität Rouen, in Kooperation mit dem Centre Marc Bloch und mit der Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule die diesjährige Sommeruniversität am DHIP. Diese wird von Ludivine Bantigny (GRHis/Universität Rouen), Zoé Kergomard (IHA Paris), Anne Kwaschik (Universität Konstanz) und Sven Reichardt (Universität Konstanz) organisiert.

Unter dem Titel »Cooperation and Self-Government: Sociopolitical Experiments in the Nineteenth and Twentieth Centuries« treffen sich 23 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 10 verschiedenen Ländern. Das Ziel der Sommeruniversität ist, die Verbindungen zwischen gegenwärtigen Diskursen und den soziopolitischen Experimenten des 19. und 20. Jahrhunderts zu erörtern. Die 1968er Bewegung bildet dabei den Ausgangspunkt der Diskussion.

Das Institut veranstaltet im Rahmen der Reihe »Les jeudis de l’Institut historique allemand« zur Sommeruniversität zudem einen Vortrag: am Montag, den 17. September 2018 um 18h30 spricht Ingrid Gilcher-Holtey (Universität Bielefeld) zum Thema »Critique de l’autorité: les mouvements de 68 en France et en Allemagne«.

Das aktuelle Programm der Sommeruni finden Sie hier.

Zuhörerinnen und Zuhörer sind zu allen Vorträgen herzlich willkommen!
Informationen und Anmeldung: event@dhi-paris.fr