Sommeruniversität

Sommeruniversität

Das DHIP veranstaltet jedes Jahr einen Sommerkurs, der mit Unterstützung einer oder mehrerer Partnerinstitutionen organisiert wird. Ziel der Sommerkurse ist es, Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus Deutschland, Frankreich und anderen Ländern zusammenzubringen, um die Kooperation zwischen deutschen und französischen Forschungseinrichtungen zu stärken und neue Netzwerke zu schaffen. Eingeladen werden in der Regel zwanzig Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die ihre Projekte einem fachkundigen Publikum vorstellen, neuere Forschungsansätze diskutieren und dadurch die Möglichkeit erhalten, den eigenen Forschungsansatz kritisch zu überprüfen.

2016

Kulturen und Wissen der Ökonomie (17.–20. Jh.)

Sommeruniversität organisiert von Jürgen Finger (LMU München/DHIP) in Kooperation mit dem Centre d’histoire de Sciences Po, 21.–24.06.2016.

Call for papers

Tagungsbericht


2015

Spiele und Machtspiele in der Vormoderne. Politische und soziale Aspekte von Geselligkeit in höfischen Gesellschaften

Sommeruniversität organisiert vom DHIP (P. Firges, V. Kopp) in Zusammenarbeit mit der Universität Paris-Sorbonne (J.-M. Moeglin), der Ludwig-Maximilians-Universität München(B. Kägler) sowie der Forschungsgruppe Cour de France (C. zum Kolk) mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, 23.–26. Juni 2015.


2014

Akademische Freiheit oder akademische Frechheit? Studentische Identität, universitäre Konflikte und obrigkeitliche Disziplinierung vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart

Sommeruniversität organisiert vom DHIP (J. Lange) in Zusammenarbeit mit der Universität Göttigen (M. Füssel) und der Universität Brest (J.-L. Le Cam).


2013

Formen mittelalterlicher Kommunikation

Sommeruniversität organisiert vom DHIP (J. Führer, R. Große) in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin ( R. Lützelschwab) und der Universität der Bourgogne (M. Clouzot).
» Tagungsbericht


2012

Der Staat: Akteure, Praktiken, Wissen (16.–19. Jahrhundert)

Sommeruniversität des DHIP (R. Babel) und der Universität Paris 1 (C. Lebeau) sowie der Universität zu Köln (P. Overath) mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, am DHIP.
Bericht: H-Soz-u-Kult

»Conflict Studies« und Neue Militärgeschichte. Neue Perspektiven auf das »Zeitalter der Weltkriege 1914-1945«

Sommeruniversität organisiert vom DHIP (S. Prauser, A. Weinrich) und der Universität Paris-Sorbonne (O. Forcade) mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule in Péronne.
Bericht: H-Soz-u-Kult


2011

Freundschaft – eine politisch-soziale Beziehung in Deutschland und Frankreich

Sommeruniversität des DHIP gemeinsam mit dem Centre Roland Mousnier (Paris-Sorbonne), der École doctorale II der Universität Paris-Sorbonne, dem Graduiertenkolleg 1288 »Freunde, Gönner, Getreue« (Freiburg im Breisgau) und dem Centre Norbert Elias (EHESS).
Bericht: H-Soz-u-Kult
Publikation: Discussions 8 (2013)


2010

Auf dem Weg zu einer europäischen Gesellschaft? Konvergenz und Divergenz im Europa des 20. Jahrhunderts

Sommeruniversität des DHIP veranstaltet gemeinsam mit RICHIE und der Universität Paris IV-Sorbonne, organisiert von Christian Wenkel, Matthieu Osmont, Emilia Robin-Hivert, Katja Seidel und Mark Spoerer, 4.–10. Juli 2010.
Publikation: Discussions 6 (2011)


2009

Raumkonzepte – Raumwahrnehmungen – Raumnutzungen

Sommeruniversität des DHIP veranstaltet in Verbindung mit der Universität Paris 1 - Panthéon-Sorbonne (Wolfgang Kaiser, Christine Lebeau) und mit finanzieller Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, organisiert von Rolf Große und Susanne Rau, 14.–17. Juni 2009.
Bericht: H-Soz-u-Kult


2008

Adel im Wandel (16.–20. Jahrhundert)

Sommeruniversität organisiert vom DHIP in Zusammenarbeit mit dem Centre de recherches sur l’histoire de l’Europe centrale der Universität Paris–Sorbonne und mit finanzieller Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, organisiert von Rainer Babel, Christiane Coester, Gudrun Gersmann, Bernd Klesmann (DHIP) sowie Olivier Chaline und Marie-Françoise Vajda (Paris–Sorbonne), 23.–25. Juni 2008.
Bericht: PDF-Dokument, 41 KB


2007

Das Andere. Theorie, Repräsentation und Erfahrung im 19. Jahrhundert

Sommeruniversität des DHIP veranstaltet mit finanzieller Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, organisiert von Mareike König, Jörg Requate, Carole Reynaud-Paligot, 25.–27. Juni 2007.
Bericht: H-Soz-u-Kult


2006

Die Rhythmen des Lebens im Mittelalter

Sommeruniversität des DHIP veranstaltet mit finanzieller Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, organisiert von Jean-Claude Schmitt (École des hautes études en sciences sociales), Patrick Geary (University of California, Los Angeles), François Duceppe-Lamarre, Rolf Große, Martin Heinzelmann, Valeska Koal, Werner Paravicini und Stefan Weiß, 26.–28. Juni 2006.
Bericht: PDF-Dokument


2005

Frühneuzeitforschung als Kulturgeschichte

Sommeruniversität des DHIP veranstaltet mit finanzieller Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, organisiert von Rainer Babel, Guido Braun und Lothar Schilling (alle DHIP) sowie Armelle Lefebvre (Université Paris 7), 27.–29. Juni 2005.
Bericht: PDF-Dokument


2004

Neue Ansätze zur Erforschung der deutsch-französischen Beziehungen nach 1945

Sommeruniversität des DHIP veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Historikerkomitee e. V. (Corine Defrance) und mit finanzieller Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule, organisiert von Corinna Franz und Ulrich Pfeil, 28. Juni – 1. Juli 2004.
Bericht: H-Soz-u-Kult