Veranstaltungen

Dialog und Austausch

18.06.2018

Divan historique

Presqu’une révolution? Mai 68 en France

  • 20. und 21. Jahrhundert Podiumsdiskussion
  • 18:30 Uhr (18.06.) - 20:30 Uhr (18.06.)
  • DHIP

Die Ereignisse des »Mai 1968« stellen ein zentrales Ereignis im politischen und sozialen Leben des gegenwärtigen Frankreichs dar. Auf die Demonstrationen der Studierenden folgten Streiks, die einen großen Teil der französischen Bevölkerung betrafen. Welches waren die Ursachen einer Bewegung, die schließlich zu einer Krise des Staates führte? Warum solidarisierte sich die Arbeiterschaft in bis dahin nicht gekanntem Ausmaß mit den Studierenden?

Aus Anlass des 50. Jahrestages der Ereignisse im Mai 1968 analysiert Wilfried Loth (Universität Duisburg-Essen) die Ursachen der Proteste sowie deren Auswirkungen auf die Gegenwart.

Unter der Leitung von Corine Defrance (Paris-CNRS/Sirice) und Ulrich Pfeil (Universität Lorraine/Cegil) diskutieren Wilfried Loth (Universität Duisburg-Essen) und Caroline Moine (Universität Paris-Saclay/CHCSC).

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Goethe-Institut Paris, der Universität Lorraine und dem LabEx EHNE organisiert.

Informationen und Anmeldung: event@dhi-paris.fr