Veranstaltungen

Dialog und Austausch
21.09.2017 - 22.09.2017

Interaktionsräume französischer und deutscher Wirtschaftseliten 1920–1950

  • Zeitgeschichte Kolloquium
  • 09:00 Uhr (21.09.) - 17:00 Uhr (22.09.)
  • DHIP

Deutsch-französisches Kolloquium organisiert vom Hamburger Institut für Sozialforschung in Zusammenarbeit mit SIRICE (CNRS), Triangle UMR 5206 und dem DHIP mit finanzieller Unterstützung der Backbone European Consulting Group

Die Tagung möchte die Kontinuitäten der Kontakte deutscher und französischer Wirtschaftseliten untersuchen und auf diese Weise die europäische Integration von ihrer Vorgeschichte her in den Blick nehmen. Dabei soll danach gefragt werden, wie und in welchen Formen Angehörige der wirtschaftlichen Eliten zu Vertretern staatlicher Wirtschaftspolitik wurden, wie dieser Rollenwandel durch deren soziales und politisches Selbstverständnis ermöglicht und seinerseits durch die wirtschaftlichen und politischen Veränderungen beeinflusst wurde. Es stellt sich auch die Frage, inwieweit diese Entwicklung durch die Nähe der Karrierewege politischer und administrativer Eliten gefördert wurde. Ziel ist, zu prüfen, inwieweit die deutsch-französischen Beziehungen zwischen den 1920er und 1950er Jahren aus der Geschichte des Wandels der Wirtschaftseliten und ihrer Verbindungen neu zu verstehen ist.