Veranstaltungen

Dialog und Austausch

15.10.2021

Jahresvortrag des DHIP

Claudine Moulin (Trier), Traduire le rire. Une histoire franco-allemande

  • Vortrag Frühe Neuzeit
  • 18:00 Uhr (15.10.) - 20:00 Uhr (15.10.)
  • Musée d’art et d’histoire du Judaïsme (mahJ)

Prof. Dr. Claudine Moulin spricht in Ihrem Vortrag »Traduire le rire. Une histoire franco-allemande« über das kulturhistorische Aushandeln des Komischen im Rahmen des deutsch-französischen Sprachkontakts. Spätestens seit dem »emotional turn« sind Spielarten des Lachens vermehrt in den Fokus geisteswissenschaftlicher Forschung gerückt, insbesondere auch im Hinblick auf translatorische, pragmatische und linguistische Prozesse. Die Vortragende wird einen besonderen Blick auf literarische sowie kommunikative Spannungsfelder zwischen dem Deutschen und Französischen legen und u.a. der Frage nach sprachlich unterschiedlich artikulierten Kulturen des Lachens und des Komischen anhand von Übersetzungspraktiken im Mittelalter und der Frühen Neuzeit nachgehen.

Prof. Dr. Claudine Moulin ist Inhaberin des Lehrstuhls für Germanistik/Ältere Deutsche Philologie sowie Co-Direktorin des Trier Center for Digital Humanities an der Universität Trier sowie aktuell Professeure invitée an der École des hautes études en sciences sociales (EHESS) in Paris. Ihre Forschungsschwerpunkte (Sprachwandel, Mehrsprachigkeit in der Stadt des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Buch- und Handschriftengeschichte sowie Übersetzungskulturen) sind interdisziplinär und kulturhistorisch verankert.

Für die Teilnahme ist eine persönliche Einladung erforderlich.

Bildnachweis: Der eingebildete Kranke, BNF. Quelle: https://gallica.bnf.fr (gemeinfrei).