Veranstaltungen

Dialog und Austausch
15.01.2020 - 16.01.2020

Die Industrialisierung in Deutschland (1848–1914)

Workshop zum Thema der Prüfung zur Agrégation 2020/2021

  • 19. Jahrhundert 20. und 21. Jahrhundert Workshop
  • 13:00 Uhr (15.01.) - 14:00 Uhr (16.01.)
  • DHIP

Die Industrialisierung ist seit langem eines der zentralen Forschungsthemen für Historikerinnen und Historiker des 19. Jahrhunderts. Dieser Transformationsprozess erfasste alle Bereiche der Wirtschaft und stellte Politik, Zivilgesellschaft und Individuen vor große Herausforderungen. Die Industrialisierung steht am Ursprung weiterer Prozesse wie Urbanisierung und Migration, die Entwicklung des Sozialstaates, die Bildung neuer sozialer Klassen und den Kampf um neue Formen der politischen Partizipation oder hat diese intensiviert.

Am Beispiel Deutschlands in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, d. h. mit den Schwerpunkten Hochindustrialisierung und »zweite« industrielle Revolution, gibt das Programm dieses Studientags einen Überblick über den Forschungsstand.

Mit dieser Veranstaltung bietet das DHIP in Zusammenarbeit mit seinen Partnern einen Workshop für die Teilnehmenden des Concours im Fach Deutsch (agrégation) in den Jahren 2020 und 2021 an.

Organisation: Jürgen Finger (DHIP), Armin Owzar (Universität Paris 3 – Sorbonne Nouvelle), Ludolf Pelizaeus (Universität Picardie Jules Verne, Amiens)

Informationen und Anmeldung: event@dhi-paris.fr

Wir planen, die Vorträge nach der Veranstaltung als Podcasts auf unserer Website zur Verfügung zu stellen: https://www.dhi-paris.fr/de/publikationen/podcast.html