Veranstaltungen

Dialog und Austausch

20.10.2020

Online: Forschungsseminar zur Neueren und Neuesten Geschichte

Des intellectuels en mouvement: circulations, sociabilités et transferts entre la France et la Suisse (second XIXe s.)

  • Seminar 20. und 21. Jahrhundert 19. Jahrhundert
  • 16:00 Uhr (20.10.) - 17:30 Uhr (20.10.)

Coraline Guyot (Neuchâtel), Les jeunes rapins suisses à Paris entre intégration et résistance: le cas Auguste Bachelin (1830-1890)

Olivier Lamon (Neuchâtel), La Suisse comme »atelier d’expérimentation de l’humanité«: autour de deux fouriéristes français en exil à Neuchâtel sous le Second Empire

Die Abteilung Neuere und Neueste Geschichte lädt monatlich zu einem »Atelier zur transnationalen Geschichte« im Rahmen seines Forschungsseminars ein. In diesem diskutieren wir aktuelle Projekte mit einer transnationalen Dimension sowie Forschungsansätze und methodologische Fragen, die diese Perspektive aufwirft. Das Seminar dient dem offenen wissenschaftlichen Austausch zwischen Historikerinnen und Historikern auf beiden Seiten des Rheins. Die Sprachen des Seminars sind Deutsch, Englisch und/oder Französisch.

Soweit nicht anders angegeben, findet das Seminar jeweils dienstags, von 16:00 bis 17:30 Uhr im Seminarraum (2. Stock) statt.

Kontak und Zugang zur Visiokonferenz: Zoé Kergomard