Veranstaltungen

Dialog und Austausch

02.05.2019

Les jeudis de l’Institut historique allemand

Friedrich Lenger, Le capitalisme marchand à l’époque moderne. État de la recherche quarante ans après Braudel et Wallerstein

  • Frühe Neuzeit Vortrag
  • 18:00 Uhr (02.05.) - 20:00 Uhr (02.05.)
  • DHIP

Vortrag im Rahmen der Reihe »Les jeudis de l’Institut historique allemand«

Friedrich Lenger (Universität Gießen), Le capitalisme marchand à l’époque moderne. État de la recherche quarante ans après Braudel et Wallerstein

Kommentar: Patrice Baubeau (université Paris-Nanterre)

Zum Vortrag:
Zwei Entwicklungen der jüngsten Zeit lassen den von Fernand Braudel und Immanuel Wallerstein vor nunmehr vierzig Jahren vorgelegten Analysen des europäischen Handelskapitalismus der Frühen Neuzeit erneute Aktualität zukommen: Zum einen wird zunehmend deutlich, dass der von Marx so eindeutig ins Zentrum der Betrachtung gerückte Industriekapitalismus längst begonnen hat, selbst historisch zu werden. Die daraus resultierende Frage nach dem »Danach« ist kaum losgelöst von der nach dem »Davor« zu diskutieren. Zum andern hat die global- bzw. weltgeschichtliche Wende der Geschichtswissenschaft immer nachdrücklicher die Frage gestellt, ob und inwieweit wirklich von einer europäischen Spezifik ausgegangen werden kann, die nicht durch einen genaueren Vergleich mit der chinesischen oder indischen Entwicklung des 16.–18. Jahrhundert aufgelöst würde.

Die Vortragsreihe »Les jeudis de l’Institut historique allemand«, zielt darauf ab, aktuelle wissenschaftliche Debatten und Kontroversen in einem kritischen Dialog aufzugreifen und Wissenshorizonte über fachliche, geografische, sprachliche oder methodische Grenzen hinaus zu erweitern.

Informationen und Anmeldung: event@dhi-paris.fr