Publikationen

Forschung frei zugänglich machen

Profil

Das DHIP veröffentlicht in der Zeitschrift »Francia«, den Pariser Historischen Studien (PHS) und weiteren Buchreihen herausragende Forschungsarbeiten, insbesondere aus den Bereichen der westeuropäischen Geschichte von der Spätantike bis zur Gegenwart. Ein Peer-Review-Verfahren garantiert die Qualität der Texte. In seinen Publikationen setzt das DHIP konsequent eine Open-Access-Strategie um, zuletzt bei der Neukonzeption der PHS. Diese sind im sofortigen Open Access ohne rechtliche, technische und finanzielle Barrieren zugänglich und werden darüber hinaus als hochwertige Printversion zum Erwerb angeboten.

Neben Buchreihen und Zeitschriften publiziert das DHIP digitale Editionen und präsentiert Forschungsergebnisse in Datenbanken, digitalen Karten und Onlineinventaren. Das DHIP betreibt außerdem Wissenschaftsblogs zu aktuellen Forschungsprojekten, Methoden und Veranstaltungen.

Francia

Die seit 1973 erscheinende »Francia« gehört zu den international
führenden Fachzeitschriften zur westeuropäischen Geschichte.

Francia-Recensio

Der Rezensionsteil der Zeitschrift »Francia« erscheint seit 2008 in vier Ausgaben pro Jahr online als »Francia-Recensio«.

Pariser Historische Studien

In der seit 1962 erscheinenden Reihe werden Monografien in deutscher und französischer sowie englischer Sprache veröffentlicht.

Deutsch-französische Geschichte

Die elfbändige Handbuchreihe zur deutsch-französischen Geschichte ist von der »histoire croisée« inspiriert und umfasst den Zeitraum von 800 bis zur Gegenwart. Die Bände erscheinen sowohl auf Französisch als auch auf Deutsch.

Studien und Dokumente zur Gallia Pontificia

In der Reihe werden Arbeiten zur Diplomatik der Papsturkunde sowie
zu den Beziehungen zwischen der französischen Kirche und der Kurie
im frühen und hohen Mittelalter veröffentlicht.

Abgeschlossene Buchreihen

Im Jahr 2020 wurden die Reihen Beihefte der Francia und
Pariser Historischen Studien zusammengeführt. Die Bände der Beihefte der Francia sind wie diejenigen der Ateliers, der Instrumenta und der Discussions online frei verfügbar.

Einzelpublikationen

Das DHIP unterstützt regelmäßig Publikationen, die außerhalb der eigenen Buchreihen in Kooperation
mit wissenschaftlichen Partnerinstitutionen veröffentlicht werden.

Datenbanken und Editionen

Die im Rahmen von Forschungsprojekten
entstandenen digitalen Editionen, Datensammlungen, Karten und Inventare stehen im Open Access zur Verfügung.

Wissenschaftliche Blogs

Das DHIP ist Projektträger von de.hypotheses.org und betreibt thematische Forschungsblogs sowie Veranstaltungs- und Methodenblogs.

Video- und Audiomitschnitte

Das DHIP stellt Video- und Audiomitschnitte für ausgewählte Veranstaltungen zur Verfügung.

Trivium

Das DHIP ist Partner der deutsch-französischen Onlinezeitschrift »Trivium. Deutsch-französische Zeitschrift für Geistes- und Sozialwissenschaften«, die exzellente französische und deutsche Aufsätze als Themenhefte in Übersetzung zugänglich macht.